KOMPASS-Fragebogen - Sicherheitsgefühl soll gestärkt werden

„Wie sicher fühlen Sie sich in Heuchelheim und Kinzenbach?“


Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

die Gemeinde Heuchelheim arbeitet zur Zeit gemeinsam mit dem Polizeipräsidium Mittelhessen an dem Programm „Kompass“, welches zum Ziel hat, das Sicherheitsgefühl der Bürger zu stärken.

Um überhaupt erst einmal eine Übersicht darüber zu bekommen, wie es hier in der Kommune mit dem Sicherheitsgefühl bestellt ist, haben wir für Sie einen Fragebogen entwickelt. Diesen finden Sie auf der gemeindlichen Homepage, rechte Spalte, beim Datum 14.10. „Sicherheitsgefühl soll gestärkt werden“, dort bitte draufklicken.

Wenn Sie Interesse haben, füllen Sie den Fragebogen bitte aus und schicken Sie ihn zu Händen der Gemeindeverwaltung unter dem Stichwort: „Fragebogen Kompass“ zurück. Herzlichen Dank für Ihre Mitarbeit.

Darüber hinaus wird die Polizei sowie der Verwaltungschef am kommenden Freitag, dem 15. November zwischen 10 und 12 Uhr vor dem REWE-Markt stehen und noch einmal Werbung für die Fragebogen-Aktion machen. Gespräche und Diskussionen vor Ort sind ausdrücklich erwünscht!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Lars Burkhard Steinz
    Bürgermeister

Den Fragebogen dazu erhalten Sie hier:  Kompass Fragebogen

______________________________________________________________________

Vertreter aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen der Gemeinde Heuchelheim sowie der Polizei folgten dieser Tage der Einladung der Kommune zur ersten "Kompass-Sicherheitskonferenz". Bürgermeister Lars Burkhard Steinz griff die Eckpfeiler des Landesprogramms auf. Er verdeutlichte, wie wichtig eine enge Verzahnung von Kommune, Polizei und Bürgern in Sicherheitsfragen ist. "Heuchelheim unternimmt bereits sehr viel für die Prävention und hat sich trotzdem sehr bewusst für Kompass beworben. Ziel ist, durch den Kontakt mit der Bevölkerung direkte unmittelbare Einblicke über das aktuelle Sicherheitsempfinden zu erhalten. Das ermöglicht letztlich die Entwicklung und Optimierung passgenauer präventiver Maßnahmen", sagte der Verwaltungschef.

Polizeipräsident Bernd Paul betonte die Bedeutung der Prävention und der Stärkung des Sicherheitsgefühls der Bürger. "Kompass stellt die Menschen in den Vordergrund. Sie sollen zu Wort kommen. Welche Ängste haben sie? Welche Sicherheitsbedürfnisse liegen ihnen am Herzen?", sagte Paul und appellierte an alle Teilnehmer, aktiv für Kompass zu werben und die Bürger zur regen Teilnahme zu motivieren.

Der Kompass-Berater des Polizeipräsidiums Mittelhessen, Kriminalhauptkommissar Jörg Schormann, stellte die objektiv erfasste Kriminalitätslage der Gemeinde Heuchelheim anhand von Zahlen aus der polizeilichen Kriminalstatistik dar.

"Heuchelheim ist im Vergleich zum oberhessischen, aber auch landesweiten Durchschnitt objektiv eine sichere Kommune", resümierte er und wies darauf hin, dass sich das Sicherheitsempfinden der Bevölkerung sehr oft nicht mit den objektiven Zahlen decke. "Genau hier setzt Kompass an", erklärte Schormann. "Die Bewohner werden befragt, sie können und sollen zu ihrem persönlichen Sicherheitsempfindungen Stellung beziehen, ihre Ängste und Sorgen äußern."

In einem ersten Schritt sieht Kompass dazu Bürgerbefragungen vor.

Den Fragebogen dazu erhalten Sie hier:

Kompass Fragebogen

oder an der Information der Gemeindeverwaltung, Linnpfad 30, 35452 Heuchelheim a. d. Lahn.

Weitere Informationen zu den Fragebögen erteilt das Ordnungsamt, Tel. 0641 6002-21.

Die Analyse der Befragungen und aller Informationen bildet die Grundlage für die weitere präventive Ausrichtung der Kommune und ein konkretes Maßnahmenkonzept, sagte Schormann. Weitere Informationen unter www.kompass.hessen.de.

______________________________________________________________________

Spendenaufruf

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,


der Kindergarten Rappelkiste und die Gemeinde Heuchelheim haben nach dem großen Brand vom Pfingstsonntag eine große Welle der Solidarität und Anteilnahme erfahren. Viele konkrete Hilfsangebote haben uns erreicht; hierfür bedanken wir uns sehr herzlich im Namen der Kinder und der Belegschaft!

Seit dem 11. Juni 2019 arbeitet der Führungsstab wieder und bemüht sich um eine kurzfristige Unterbringungsmöglichkeit für alle Kinder sowie die Schaffung einer mittelfristigen Übergangslösung in Gestalt eines kompletten Ausweichstandortes für die Rappelkiste.

Für die sachliche Ausstattung kann der Führungsstab glücklicherweise auf eigene Altbestände sowie Spenden der benachbarten Kommunen zurückgreifen, so dass wir von privaten Spenden absehen möchten – hierfür bitten wir um Verständnis.

Allerdings kosten die Maßnahmen in der nächsten Zeit sehr viel Geld. Falls Sie den Kindergarten Rappelkiste in seiner Not unterstützen möchten, bitten wir Sie herzlich um eine finanzielle Spende auf nachstehendes Konto mit folgendem Verwendungszweck:

„Spende Rappelkiste“
IBAN  DE 79 5136 1021 0100 0490 00


Herzlichen Dank für Ihre Hilfe!

Gemeinsam werden wir es schaffen, dass der Kindergarten Rappelkiste schön und neu erstehen wird!


Lars Burkhard Steinz
Bürgermeister der Gemeinde
Heuchelheim an der Lahn

______________________________________________________________________
 

Wasserstoff – ein wichtiges Element der Energiewende

13.11.2019
Hennef-Logo
- Technologie für die Sektoren Strom, Wärme und Verkehr - Donnerstag, 21. November 2019 um 19:00 Uhr ... mehr...


Sicherheitsgefühl soll gestärkt werden

12.11.2019
Wappen
in Heuchelheim mehr...


Pass oder Ausweis schon fertig?

08.11.2019
Ausweise
Pass oder Ausweis schon fertig? mehr...


Ankauf von Privatgrundstücken im Außenbereich

01.11.2019
Startseite
Die Gemeinde ... mehr...


Heiße Tips für kalte Tage

28.10.2019
Weinachtsbasteln
Weihnachtsbasteln, eine erlebnisreiche und spannende Winterzeit mehr...


50 Jahre „Kinzenbach und Heuchelheim“ – die Festreden zum Jubiläum

27.10.2019
Heuchelheimer Wappen
Die Festreden von Herrn Hans Neidel und Herrn Werner Rinn ... mehr...


Im Wandel der Zeit

27.10.2019
Heuchelheim im Wandel
Bildband „Heuchelheim und Kinzenbach im Wandel der Zeit“ mehr...


Internationales Bewerbercafé

23.10.2019
Sprachportal
Internationales Bewerbercafé und offene Sprechstunde Ab dem 04.11.2019 im Jugend-Begegnungszentrum Heuchelheim mehr...


Aktueller Waldschadensbericht für den Heuchelheimer Gemeindewald

18.10.2019
Grillhütte Kinzenbacher Waldparkplatz
Aktueller Waldschadensbericht für den Heuchelheimer Gemeindewald ... mehr...


Vandalismus

13.09.2019
Wappen
in Heuchelheim mehr...