Heuchelheim, den 28. Mai 2020

Liebe Eltern,

viele von Ihnen warten gespannt, wie es hier in den Kindertageseinrichtungen in der Gemeinde Heuchelheim weitergeht.

Es kursieren zur Zeit in der Öffentlichkeit viele Gerüchte und falsche Vermutungen zum Thema Kindergarten, und selbst das Land spricht von einem „erweiterten Regelbetrieb“ und auch in den Medien wird der Eindruck suggeriert, dass mit den landespolitischen Maßnahmen jedes Kind noch vor den Sommerferien noch mal in den Kindergarten gehen kann.

Die aktuelle Lage zur Zeit ist aber so:

In der am 27. Mai 2020 veröffentlichten konsolidierten Fassung der zweiten Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wird an einem Betretungsverbot der Kindertageseinrichtungen bis zum 5. Juli 2020 festgehalten. Es wird weiterhin verpflichtend gefordert, eine Notbetreuung für eine in der Verordnung aufgeführte Personengruppe aufrechtzuhalten. Nur wenn im Rahmen der zu Verfügung stehenden Betreuungskapazitäten in den jeweiligen Kitas noch Freiräume vorhanden sind, können weitere Kinder aufgenommen werden.

Im Führungsstab der Gemeinde Heuchelheim war die Aufrechterhaltung des Betriebes in den Kitas eines der wichtigsten Themen. Auch für die angekündigte weitere Öffnung ab 2. Juni 2020 wurden verschiedene Modelle erarbeitet. Ziel war es, ab diesem Zeitpunkt jedem Kind – zwar in einem geringeren zeitlichen Umfang als vor der Corona-Pandemie – wieder einen regelmäßigen Besuch der Kitas der Gemeinde Heuchelheim anzubieten.                                                                                       

Trotz diesem sehr engen Spielraum ist es gelungen, ab dem 2. Juni 2020 jedem Kind, das vor der Corona-Pandemie in der Kita Gemeinde Heuchelheim bereits einen Betreuungsplatz hatte, wieder einen Platz in der Kita zur Verfügung zu stellen.

Zwar ist der zeitliche Umfang leider begrenzt und nicht im gleichen Umfang wie vor Beginn der Pandemie, aber es hat jedes Kind die Möglichkeit, in einem 2-wöchentlichen Rhythmus die Kita zu besuchen.

Die Einteilung der Kinder für die nächste und übernächste Woche wird ab dem 28. Mai 2020 um 15:00 Uhr am Eingang der jeweiligen Einrichtung ausgehängt, so dass Sie sehen können, wann Sie Ihr Kind zur Betreuung bringen können.

Die zu beachtenden Hygiene- und Abstandsvorschriften werden in den gemeindlichen Kindertageseinrichtungen ausgehängt und müssen zwingend beachtet werden.

Lars Burkhard Steinz
Bürgermeister und
Leiter des Führungsstabes
der Gemeinde Heuchelheim 


Heuchelheim, den 27. Mai 2020

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir befinden uns mittlerweile in der Woche 11 der Corona-Pandemie und für uns alle ist es immer noch eine neue Situation.

Auch der Mitarbeit und der Kooperationsbereitschaft unserer Bürgerschaft ist es zu verdanken, dass die Ansteckungszahlen bedeutend verringert werden konnten und wir aktuell nicht befürchten müssen, dass es zu einem sofortigen Wiederaufflammen der Corona-Pandemie kommt.

Gleichwohl ist es an einigen Orten im Landkreis während der Himmelfahrtstage zu deutlichen Missachtungen der Hygiene- und Abstandgebote gekommen, so dass möglicherweise mehrere Sanktionen im Raum stehen.

Für unsere Kommune kann dies nur bedeuten, dass ich Sie ermuntern darf, sich weiterhin – wie bisher – in vorbildlicher Weise an die Vorgaben des Infektionsschutzes zu halten und eine Ausbreitung zu verhindern.

Wir in Heuchelheim und Kinzenbach sind auf einem guten Weg und dafür danke ich Ihnen!

In der Kinderbetreuung ist in der Öffentlichkeit durch verschiedene Berichte und Verlautbarungen der Eindruck entstanden, dass die kommunalen Kindergärten ab dem 2. Juni wieder in einem „eingeschränkten Regelbetrieb geöffnet haben“. Eingeschränkter Regelbetrieb suggeriert, dass die Kindergärten wieder ganz normal wie vor der Corona-Pandemie auf haben und dass es lediglich kleine Einschränkungen gibt.

Diesem fälschlichen Eindruck müssen wir seitens des Führungsstabes entgegentreten und möchten Sie über die aktuelle Lage informieren:

Die Verordnungen des Landes Hessen sehen zur Zeit vor, dass bestimmte Berufsgruppen als systemrelevant angesehen werden und daher Anspruch auf eine Notbetreuung in den Kindergärten haben.

Diese Personengruppen sind über die Wochen nach und nach ausgeweitet worden, so dass wir uns mit Stand vom 25. Mai 2020 bereits 101 Kinder in der Notbetreuung haben. Dies ist ein starkes Drittel unserer normalen Kinderzahl in den Kindergärten.

Die letzte Verordnung vom Land Hessen sieht vor, dass nach einer weiteren Ausweitung der Personengruppen, welche Anspruch auf eine Notbetreuung haben, die restlichen freien Plätze nach bestimmten Kriterien vergeben werden sollen.

Wir als Führungsstab halten eine solche Vorgehensweise nicht für gerecht und dies wird dazu führen, dass viele Eltern weiterhin von einer Kinderbetreuung ausgeschlossen bleiben werden. Die Corona-Pandemie ist aber für alle Elternteile ein schwieriges Unterfangen und alle Eltern leisten Großartiges bei der Betreuung ihrer Kinder zu Hause. Diesen möchten wir helfen und ein Angebot machen, was weit über die Vorgaben des Landes Hessen hinausgeht.

Momentan wird von der Gemeindeverwaltung und der Kindergartenleitungen ein gemeinsames Konzept erarbeitet, in dem alle Kindergartenkinder berücksichtigt werden; allerdings muss dieses vom Landkreis Gießen erst geprüft werden.

Wir hoffen alle gemeinsam, dass es bald Fortschritte im Bereich der Bekämpfung der Corona-Pandemie gibt, so dass wir tatsächlich in absehbarer Zeit wieder zu einem „normalen“ Regelbetrieb in den Kindergärten kommen können.

Weiterhin hoffen wir, dass wir mit dazu beitragen können, die Eltern in unserer Kommune zu entlasten und weisen darauf hin, dass dies eine sehr weitgehende Regelung ist, die im interkommunalen auch ihresgleichen sucht.

Lars Burkhard Steinz
Bürgermeister und
Leiter des Führungsstabes
der Gemeinde Heuchelheim 

______________________________________________________________________

Heuchelheim, den 16. Mai 2020

Neuerungen zum Thema Corona-Pandemie


Liebe Mitbürger und Mitbürgerinnen,

diese Woche  hat wieder Neuerungen zum Umgang mit der Corona-Pandemie durch Bund und Land gebracht.

Im Kurzem möchten wir Ihnen eine Orientierung in einigen Punkten geben. Generell gilt, dass die öffentliche Hand hohes Vertrauen in Sie als mündige Bürger hat und das Prinzip der Eigenverantwortung des Einzelnen gilt:

  • Häusliche Treffen: Es dürfen sich wieder zwei Parteien in einem privaten Haus treffen, Freunde oder Verwandte dürfen sich wieder Besuche abstatten. Beachten Sie dabei aber die geltenden Hygieneregeln und Abstandsgebote..

  • Sport in Hallen: Es ist leider unerlässlich dass jeder Verein und jede Turngruppe ein eigenes Hygiene- und Reinigungskonzept  für seine Sportstunde entwickeln muss, welches vor Aufnahme der Übungsstunden der Gemeindeverwaltung vorzulegen und aufzubewahren ist. Teilnehmerlisten mit Name und Telefonnummer sind bitte zu führen und ebenfalls mindestens drei Wochen aufzubewahren. Hierzu wird es Stichproben geben.

  • Gastwirtschaften: Es dürfen wieder Gäste empfangen werden. Die vorgegebenen Hygiene- und Abstandsregeln sind sowohl im Innen- als auch im Außenbereich zu beachten. Zusätzlich sind Listen mit Name und Telefonnummer des Besuchers zu führen.

  • Trauerfälle: Es dürfen auf den Friedhöfen auch wieder Trauerfeierlickeiten stattfinden. Es gelten die allgemeinen Abstands- und Hygienegebote. Trauercafes in geschlossenen Räumen sind zur Zeit leider noch nicht erlaubt.

Diese Mitteilung ist als Ergänzung zu den vorangegangenen Verlautbarungen zu sehen.

Ihre Gemeinde Heuchelheim

______________________________________________________________________

Heuchelheim, den 8. Mai 2020

Liebe Mitbürger und Mitbürgerinnen,


durch den gemeinsamen Beschluss des Bundes und der Länder hat es weitere Lockerungen hinsichtlich der Corona-Pandemie gegeben. Dies wird von uns allen begrüßt und dies hat sich die Einwohnerschaft unserer Kommune durch das disziplinierte Verhalten auch redlich verdient.

Im Einzelnen dürfen unter Einhaltung der Corona-Abstandsregeln

  • unsere Gastwirtschaften ab dem 15.Mai wieder öffnen,
  • alle Geschäfte in der Großgemeinde wieder öffnen

Aber: Die Covid-19-Pandemie ist noch lange nicht vorbei! Im Gegenteil, wir sind erst am Anfang, auch wenn das unserem menschlichen Empfinden nicht entspricht. Gemeinsam müssen wir alle weiter darauf achten, dass die soziale  Distanzierung weiter eingehalten sowie das Tragen des Mundschutzes in der Öffentlichkeit beachtet wird. Nur so können wir verhindern, dass es zu weiteren Neuansteckungen kommen wird.

Der Führungsstab der Gemeinde Heuchelheim wird am kommenden Dienstag über die Beschlüsse des hessischen Kabinetts zu den Hallenöffnungen beraten. Hier warnen wir ausdrücklich vor überzogenen Erwartungen, denn auch dort müssen kleinteilige Hygienekonzepte vorgelegt werden. Ein einfaches Zurück in die Zeit vor dem März 2020 wird es leider auf absehbare Zeit nicht geben. Wir sind aber bemüht unseren Menschen soviel Normalität wie möglich zur Verfügung zu stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Lars Burkhard Steinz
Leiter des Führungsstabes und Bürgermeister

______________________________________________________________________

Heuchelheim, den 30.04.2020

Liebe Bürger und Bürgerinnen,

der Bund hat in Absprache mit den Bundesländer die jetzt geltenden Kontaktbeschränkungen bis zum 10.Mai verlängert.

Der 1.Mai steht vor der Tür und damit ein klassischer, schöner Ausflugstag, auf welchen alle gewartet haben und wo man in normalen Zeiten sich mit Freunden trifft und auf Feste geht. Leider gilt für diesen 1.Mai 2020: „Bleiben Sie im Kreise Ihrer Familie- halten Sie weiter die soziale Distanz ein!“.

Entsprechend den Regelungen des Landes Hessen baut die Gemeinde Heuchelheim sukzessive die Kindergarten-Notbetreuung aus.

Die Gemeindeverwaltung Heuchelheim ist ab dem 4.Mai 2020 wieder uneingeschränkt geöffnet. Für die Besucher der Verwaltung besteht die Verpflichtung des Tragens einer „Alltagsmaske“ sowie einer Desinfektion der Hände durch einen bereitstehenden Hygienespender. Es wäre freundlich wenn Sie als Besucher Ihr Kommen telefonisch ankündigen würden, so können die Mitarbeiter der Verwaltung den Besucherverkehr besser einteilen.

Eine Ausnahme bildet der Donnerstagnachmittag. Wegen der Pandemie in Verbindung mit organisatorischen Gründen wird die Sprechstunde der Verwaltung am 7. Mai 2020 lediglich bis 16.00 Uhr stattfinden können. Ab dem 11. Mai 2020 werden dann die Öffnungszeiten wieder regulär angeboten (Do. bis 18.00 Uhr).
Auch der gemeindliche Wertstoffhof ist wieder zu den üblichen Zeiten geöffnet.

Ich danke Ihnen allen für das bisher gezeigte hohe Maß an Disziplin und die Bereitschaft in dieser Zeit Distanz zum Anderen zu halten und wünsche Ihnen einen schönen 1.Maifeiertag!

Ihr
Lars Burkhard Steinz
Bürgermeister der Gemeinde Heuchelheim an der Lahn
______________________________________________________________________

Heuchelheim, den 30.04.2020

Eingeschränkte Öffnung der Gemeindeverwaltung

Die Gemeindeverwaltung wird ab Montag, dem 4. Mai 2020 eingeschränkt für den Publikumsverkehr geöffnet. Es wurde festgelget, dass nur 5 Personen gleichzeitig die Gemeindeverwaltung betreten dürfen. Der Zutritt wird von unseren Kollegen/innen am Empfang geregelt. Das Betreten der Gemeindeverwaltung ist nur mit Mund- und Nasenmaske erlaubt. Unsere Fachabteilungen erreichen Sie telefonisch über unsere Telefonzentrale 0641/6002-0 oder über die bekannten Durchwahlen. Sie können aber gerne auch jederzeit ausßerhalb der üblichen Öffnungszeiten mit den Mitarbeiter/innen Termine vereinbaren.

______________________________________________________________________

Heuchelheim, den 03.04.2020

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

für Ihr Verhalten in der Öffentlichkeit darf ich Ihnen zuerst einmal ein großes Lob aussprechen. Danke, dass Sie in der Öffentlichkeit, beim Einkaufen und beim Spazierengehen, die nötigen Regeln zur sozialen Distanzierung einhalten! Der weitaus größte Teil der Menschen hält sich daran und das zeigt dass Sie es verstanden haben das zur Zeit leider nur diese Verhaltensweisen dazu geeignet sind die Ausbreitung der Lungenkrankheit Covid-19 zu verlangsamen.

Die Maßnahmen werden voraussichtlich noch einige Zeit andauern. Gemeinsam haben wir jetzt zwei Wochen der sozialen Distanzierung geschafft und wir werden auch noch die nächste Zeit gemeinsam schaffen.

Die nächsten Tage wird es wärmer und der Frühling wird seinen Einzug ins Land halten. Es ist ganz menschlich dass man den Drang verspürt hinaus zu gehen und die schönen Tage zu genießen. Nur - auch wenn es jetzt schon gefühlt eine lange Zeit ist - bleiben Sie bitte diszipliniert und halten Sie bei Begegnungen außerhalb Ihrer Kernfamilie Abstand. Bitte sehen Sie auch weiterhin davon ab sich zuhause zu besuchen.

Die uns vorliegenden Zahlen vom Gesundheitsamt des Landkreises Gießen belegen, dass die Zahl der Corona-Erkrankungen in Heuchelheim in dieser Woche leider noch zugenommen hat. Der gemeinsame Kampf gegen das Virus ist leider noch nicht vorbei, und wir müssen alle hier in Heuchelheim und Kinzenbach dran arbeiten dass es zu wenigen Neuansteckungen kommt.

Unser Führungsstab tagt weiter mehrmals jede Woche und hat neue Entwicklungen im Auge, zum Schutz der Gesundheit unserer Bürger und zum Schutz unseres Gemeinwesens.

Ich danke für Ihr Verständnis und Ihre Bereitschaft sich diesen Regeln zu unterwerfen,

herzlichst Ihr

Lars Burkhard Steinz
Leiter Führungsstab und
Bürgermeister
______________________________________________________________________


RKW Hessen eingebunden in Wirtschaftsförderung des Landes Hessen

Corona-Soforthilfen für Unternehmen

Soforthilfe beantragen - so geht´s - Checkliste

______________________________________________________________________

Heuchelheim, den 27.03.2020

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

an dieser Stelle einfach mal:

Vielen Dank an alle, die in dieser schwierigen Zeit hart arbeiten müssen.

Im medizinischen Bereich, im Einzelhandel, der Polizei und Justiz und vielen mehr und Allen, die zuhause ihre Dienste verrichten. Flexibilität ist von allen gefordert. Der Dank gilt auch allen unseren Angestellten bei der Gemeinde, die in vielen Bereichen die Stellung halten müssen.

Danken will ich auch Allen, die ihre Hilfe anbieten, wenn Menschen die Dinge des Alltags nicht alleine leisten können. Es ist sehr beeindruckend dass in der ganzen Kommune schnell Nachbarschaftshilfen entstanden sind. In einer Krise rücken wir zusammen und helfen uns gegenseitig, das ist die gute Seite in dieser nicht leichten Zeit.

Ab dem heutigen Tage werden zwei Angestellte des Ordnungsamtes in unseren Ortschaften, in Feld, Wald und Flur durch Kontrollgänge sicherstellen, dass die allgemeinen Verhaltensregeln für den Umgang mit der Corona-Pandemie auch eingehalten werden. Sie werden dies freundlich und partnerschaftlich tun, wir bauen hierbei auf die Einsicht unserer Menschen. Dies dient dem Schutz von uns Allen, dem Schutz der Kranken und Schwachen.

Gemeinsam werden wir diese Pandemie durchstehen und ich freue mich mit Ihnen auf normalere Zeiten.

Herzlichst,

Ihr
Lars Burkhard Steinz
Bürgermeister der Gemeinde Heuchelheim an der Lahn

______________________________________________________________________


Neuigkeiten rund um die Corona-Pandemie in unserer Gemeinde werden wir für Sie auf unserer Homepage - auch Abends und an Wochenenden - veröffentlichen!

______________________________________________________________________

Benutzung der Friedhöfe in den kommenden Wochen

Die Grabstellen auf den Friedhöfen dürfen auch in der jetzigen Zeit besucht werden. Allerdings ist der Mindestabstand von zwei Meter zu dritten Personen einzuhalten.

Zu Beginn der anstehenden Pflanzsaison dürfen die Gräber auf den Friedhöfen durch die Hinterbliebenen oder Beauftragte gepflegt werden, auch hierbei ist es wichtig, den gebotenen Mindestabstand einzuhalten.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiter in der Gemeindeverwaltung unter der Rufnummer 0641/6002-0 oder unter info@heuchelheim.de gerne zur Verfügung.

______________________________________________________________________

Informationen des Führungsstabs der Gemeinde Heuchelheim vom 20.03.2020

Gemeindliche Einkaufshilfe


Wertstoffhof geschlossen
Aufgrund der aktuellen Lage muss auch der Wertstoffhof bis auf weiteres  geschlossen bleiben.
Wir bitten um Ihr Verständnis!

Informationen des Führungsstabs für alle Bürger/Innen

Wie bekomme ich für die Notbetreuung in den Kindertagesstätten einen Platz?

Erklärung der Erziehungsberechtigten

Wichtige Informationen für Unternehmen und für Selbständige


______________________________________________________________________

Spendenaufruf

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,


der Kindergarten Rappelkiste und die Gemeinde Heuchelheim haben nach dem großen Brand vom Pfingstsonntag eine große Welle der Solidarität und Anteilnahme erfahren. Viele konkrete Hilfsangebote haben uns erreicht; hierfür bedanken wir uns sehr herzlich im Namen der Kinder und der Belegschaft!

Seit dem 11. Juni 2019 arbeitet der Führungsstab wieder und bemüht sich um eine kurzfristige Unterbringungsmöglichkeit für alle Kinder sowie die Schaffung einer mittelfristigen Übergangslösung in Gestalt eines kompletten Ausweichstandortes für die Rappelkiste.

Für die sachliche Ausstattung kann der Führungsstab glücklicherweise auf eigene Altbestände sowie Spenden der benachbarten Kommunen zurückgreifen, so dass wir von privaten Spenden absehen möchten – hierfür bitten wir um Verständnis.

Allerdings kosten die Maßnahmen in der nächsten Zeit sehr viel Geld. Falls Sie den Kindergarten Rappelkiste in seiner Not unterstützen möchten, bitten wir Sie herzlich um eine finanzielle Spende auf nachstehendes Konto mit folgendem Verwendungszweck:

„Spende Rappelkiste“
IBAN  DE 79 5136 1021 0100 0490 00


Herzlichen Dank für Ihre Hilfe!

Gemeinsam werden wir es schaffen, dass der Kindergarten Rappelkiste schön und neu erstehen wird!


Lars Burkhard Steinz
Bürgermeister der Gemeinde
Heuchelheim an der Lahn

______________________________________________________________________
 

Ferienspiele 2020

29.05.2020
Ferienspiele 2020
Ferienspiele in Heuchelheim mehr...


Pass oder Ausweis schon fertig?

28.05.2020
Ausweise
Pass oder Ausweis schon fertig? mehr...


Bodenrichtwerte zum Stichtag 01. Januar 2020

05.05.2020
Hessen
Bekanntmachung der Veröffentlichung der Bodenrichtwerte zum Stichtag 1. Januar 2020 mehr...


Feuer im Garten ist verboten

02.04.2020
resize_70x75
Pflanzliche Abfälle verbrennen ist untersagt(Nutzfeuer) mehr...


Zinsfreie Stundung der Gewerbesteuer

02.04.2020
resize_70x75
Die Gemeinde Heuchelheim a. d. Lahn stundet auf Antrag die Gewerbesteuer und verringert die aktuelle Vorauszahlung mehr...


Vandalismus

26.03.2020
Wappen
in Heuchelheim mehr...


Ankauf von Privatgrundstücken im Außenbereich

29.02.2020
Startseite
Die Gemeinde ... mehr...


Kindertagespflege in Heuchelheim

19.08.2019
Heuchelheimer Wappen
Offenes Beratungsangebot zur Ausbildung als Tagespflegeperson und zur Kindertagespflege mehr...